Autodesk ist bemüht, dass zahlreiche Feedback der Kunden und die Verbesserungswünsche immer weiter umzusetzen und somit die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Viele Anwender vermissen bei der neuen Version 2019 im Content die kleinen roten Punkte, mit denen die Sturzhöhen auch mit absolutem Maß beschriftbar waren.

Peter Eisen, der maßgeblich an der Neuentwicklung des gesamten Contents für Revit 2019 beteiltigt war, hat diese absichtlich entfernt, um eine bessere Lösung zu integrieren: Dynamo

In diesem Video sehen Sie, wie Sie die absolute Brüstungs- und Sturzhöhe von jedem Fenster und jeder Tür in Ihrem Projekt automatisch beschriften können. Sie benötigen dafür keine Anwenderkenntnisse für Dynamo!

 

Zusammenfassung der Schritte aus dem Video:

  1. Öffnen des aktuellen Projekts
  2. Löschen des Projektparameters RPha (welcher in zukünftigen Template Updates verschwinden wird)
  3. Importieren der gemeinsam genutzten Parameter RPHa und STHa (RohbauParapet(Brüstungs)Höhe und Sturzhöhe) über einen super einfachen Trick des Importierens einer Bauteilliste eines anderen Projekts, in der die Parameter schon als gemeinsam genutzt definiert und Fenstern und Türen zugewiesen wurden.
  4. Laden der neuen Beschriftungen, die die oben genannten Parameter beinhalten
  5. Kopieren des Dynamoskripts in den aktuellen Dynamo Player Ordner
  6. Einfaches Ausführen des Skripts über den Dynamo-Player

Download der verwendeten Dateien für jeden Anwender zur freien Verfügung: Revit_Höhen_absolut.zip

 

Diese Lösung wurde vor allem entwickelt, weil die Darstellung mittels der
roten Punkte viele Nachteile mit sich brachte:

  • Jede Familie ist einzeln zu bemaßen, bei hunderten Fenstern und Türen extrem zeitaufwändig
  • Jedes Maß muss manuell in die richtige Position geschoben werden
  • Bemaßung bei Familien die schräg im Projekt liegen, mühsam zu drehen und platzieren
  • Die weiße Führungslinie ist immer sichtbar, bei farbigem Hintergrund stört das extrem
  • Roter Punkt muss für die Ausgabe ausgeblendet, zum weiteren Bearbeiten aber wieder eingeblendet werden
  • Nur Sturz und Brüstungshöhen bemaßbar (Es sind oft weit mehr Maßangaben gefordert, die über diesen Workflow nicht berechnet werden können)
  • Die absoluten Maßangaben können nicht in Bauteillisten übernommen werden

Diese Nachteile werden durch das Dynamo Script abgedeckt und erleichtert Ihnen damit Ihre Arbeit enorm. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass das Skript vor der Planausgabe einmal gestartet werden muss, damit die Höhen aktuell und korrekt berechnet werden.

 

Sie haben Fragen dazu – Kontaktieren Sie uns