Es steht Ihnen ab sofort ein Update zum Download auf der Revit User Group Seite zur Verfügung. Damit erhalten Sie die neu D-A-CH Bibliothek für Revit 2019, in der von Ihnen eingebrachtes Feedback eingearbeitet und weitere Anpassungen vorgenommen wurden.

Ein wichtiger Bestandteil sind dabei die neu hinzugefügte Dachflächenfenster, welche bisher nur über das Golden Nugget Beispielprojekt zugänglich waren. Außerdem wurden bei diesen Objekten kleine Verbesserungen im Template durchgeführt:

  • Fenstern
  • Sonnenschutz
  • Leuchten
  • Fallrohr
  • Elektroherden
  • Küchenzeile
  • Laptop
  • Kaminen

Als neues “Addon” wurde ebenfalls das Dynamo Skript zur Erstellung von absoluten Höhenpunkten hinzugefügt. Die gesamte Liste der Verbesserungen  sowie Installationshilfen finden Sie ebenfalls auf der RUG Seite in der Readme.txt Datei.

Hinweis:
Dieses Update 1.1 der Bibliotheken wird nicht mit einer Aktualisierung auf 2019.1 oder demnächst 2019.2 installiert, sondern ist zurzeit nur exklusiv über den obigen Link bzw. bei bei einer Neuinstallation der gesamten Bibliothek von Revit verfügbar.

 

Ausblick auf die Revit D-A-CH Bibliothek 2020

Wir möchten Ihnen ebenfalls einen kleinen Ausblick auf einen Teil der geplanten neuen Bibliotheken für Revit 2020 geben. Sie können diese ab ab sofort als Betatest mit der Version 2019 testen.

Unser Ziel ist es, Ihnen Familien für den Industriebau und die digitale Fabrikplanung zur Verfügung zu stellen, um BIM auch in diesen Bereichen besser zu unterstützen. Viele Kunden hatten z.B. nach Sektionaltoren, Kranbahnen, Lichtkuppeln und -bändern gefragt, da diese häufig in Ihren Projekten benötigt werden.

Hier eine Übersicht über die zurzeit erstellten Revit Familien:

Gebäudehülle

Logistik/Verkehr

Hebezeuge

Gebäudeausstattung

  • Sektionaltore
  • Schnelllauftore
  • Andockstationen
  • Lichtkuppeln und -bänder
  • Arbeitstreppen und Bühnen
  • Absturzgeländer
  • Anfahrschutz und Einparkhilfen
  • AGV´s (Automated
    Guided Vehicle)
  • Smart Transport Roboter
  • Förderbänder/Rollenbahnen

 

  • Kranbahnen
  • Hallenkräne
  • Laufkatzen
  • Hubwägen
  • Gabelstapler
  • Hubtische
  • Hebebühnen
  • Hebegerüste
  • Behälter
  • Sockel
  • Pumpen
  • Pakete
  • Fässer

 

Falls Sie Interesse haben, sich an diesem Beta-Test zu beteiligen, wenden Sie sich bitte an die Revit User Group D-A-CH, welche in enger Zusammenarbeit mit Autodesk den Beta-Test betreut.

Ein weiterer Ausblick sind die Rolltreppen, die für Revit 2020 überarbeitet werden und von Ihnen auch schon getestet werden können: Wir freuen uns auf Ihr Feedback und hoffen, dass diese erneute geplante Erweiterung der Revit Bibliotheken für Deutschland, Österreich und die Schweiz wieder zu vielen positiven Rückmeldungen führt!

BIM World – Autodesk

Besuchen Sie uns auf der BIM World. Vom 27. – 28. November findet in München die BIM World statt, informieren Sie sich über anwendernahe Lösungen zum Thema Building Information Modeling. Mehr als 120 Aussteller und über 100 Referenten zeigen, welche Chancen und Möglichkeiten BIM als Standard und Treiber für neue Technologien bietet. Artaker CAD Systems ist ebenfalls vertreten, besuchen Sie uns am Autodesk Stand Nr. 26-29 & 36-39.
Zur BIM World

Wir haben ein Kontingent an Freikarten für die BIM World (Breakouts und Ausstellung) zur Verfügung und Sie erhalten bei uns ein reduziertes Konferenz Ticket (Upgrade).
Konaktieren Sie uns für Freikarten

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

26.11.2018 | Gratis-Event München
BIM und die Digitalisierung – Relevanz für die Fertigungsindustrie

Die zunehmend weltweite Bedeutung von BIM und der daraus resultierende Veränderungsdruck für die gesamte Wertschöpfungskette ist nicht mehr nur in der Bauindustrie allgegenwärtig. Durch die BIM Methodik verändern sich Kundenmärkte und dadurch müssen Gebäudeausrüster, Fabrikplaner und Planer von Industrieanlagen handeln.

Die BIM Methodik ist weder Bedrohung noch Kostenfaktor, sondern eine Chance näher an Kundenmärkte zu kommen und eine individuelle und personalisierte Kommunikation im Angebotsprozess zu erzielen.

Freuen Sie sich auf dieses spannende Event mit Themen wie:

  • Geschäftsmodelle – wie wird BIM die Geschäftsmodelle von Industrieunternehmen verändern?
  • Prozesse – BIM ermöglicht einen 3D-Modell basierten Prozess für die Planung, Realisierung und Betrieb von Gebäuden und Infrastrukturen. Welche Prozesse müssen implementiert werden? Wie unterscheiden sich die Anforderungen eines Gebäudeausrüsters von denen eines Planers von Industrieanlagen?
  • Technologie – kann die Software die Anforderungen der Gebäudeplanung nach der BIM Methodik, sowie der Produktentwicklung mit Fertigungsgüte abdecken?

BIM und die Relevanz für die Fertigungsindustrie! Melden Sie sich an, informieren Sie sich und diskutieren Sie mit Firmen wie Plan. One, TÜV SÜD AG, Claudius Peters und Autodesk.

Zur Anmeldung