Autodesk hat mit 3. August 2019 sein Identity Service auf TLS 1.2 (Transport Layer Security) umgestellt. Mit diesem Sicherheitsupdate werden die aktuellsten Anforderungen in Bezug auf Sicherheit und Datenintegrität gesichert. Es werden seitdem TLS 1.0 und TLS 1.1 nicht mehr unterstützt.

 

Sicherheitsupdate TLS 1.2 – Welche Bedeutung hat dies für Ihre Softwarenutzung?

Damit Sie Ihre Software wie gewohnt einsetzen können, müssen Sie, sofern Ihre Software betroffen ist, ein Sicherheitsupdate installieren. Dieses Update muss pro Rechner installiert werden.

Eine Liste der betroffenen Softwareprodukte und welche Releases betroffen sind, finden Sie in dieser Liste:
https://knowledge.autodesk.com/de/search-result/caas/sfdcarticles/sfdcarticles/DEU/Transport-Layer-Security-TLS-Updates-Required-to-Maintain-Software-Access.html

Wenn Sie eine der in der Liste vorhandenen Softwareversionen verwenden, empfehlen wir Ihnen, das erforderliche Update zu installieren, um Probleme bei der Konnektivität und dem Zugriff auf Ihre Software zu vermeiden.

Die Sicherheitsupdates können Sie in Ihrer Autodesk Desktop App, in Ihrem Autodesk Account oder per Direktlink herunterladen.


Autodesk Revit – betroffene Funktionen

Für Revit sind die Sicherheitsupdates über folgenden Direktlink erhältlich:
https://knowledge.autodesk.com/support/revit-products/downloads/caas/downloads/content/autodesk-transport-layer-security-updates-require-revit-security-fix.html

Folgende Funktionen sind ohne das Update bei Revit betroffen:

  • Revit Cloud Worksharing
  • Personal Accelerator (PAC) für Revit Cloud Worksharing
  • P&ID Modeler


Mögliche Fehlermeldungen

Welche Fehler können bei Revit auftreten, wenn das TLS-Update nicht installiert wird:

  • Der Energieanalysedienst ist nicht verfügbar.
  • Beim Öffnen eines Cloud Revit-Modells bleibt das Dialogfeld „Öffnen“ auf „Laden …“, ohne das Projektordner angezeigt werden.
  • Die Zusammenarbeit über die Cloud ist in Revit ausgegraut.
  • Communicator zeigt keine Projekte oder Benutzer an.
  • Collaboration for Revit ist vorübergehend außer Betrieb.
  • Fehler: „Angeforderter Dienst nicht verfügbar“ bei der Anmeldung bei Revit.
  • Langsame Leistung beim Öffnen oder Verknüpfen von Cloud Workshared-Modellen in Revit.

https://knowledge.autodesk.com/de/support/revit-products/troubleshooting/caas/sfdcarticles/sfdcarticles/DEU/Errors-associated-with-missing-Transport-Layer-Security-TLS-updates.html 

 

Nutzung Vorgängerversionen

Derzeit haben Sie beim Abschluss eines Autodesk Abonnements das Recht, die aktuellste Softwareversion und drei Vorgängerversionen zu installieren und zu nutzen. Es wird in den nächsten Jahren zu wichtigen Änderungen bei der Verfügbarkeit von Vorgängerversionen von Autodesk Softwarelösungen kommen.

Informieren Sie sich deshalb schon jetzt über die neuen Regelungen für die nächsten Jahre – Nutzung Vorgängerversion