Am 18. Juni und 20. Juni 2013 fanden bei heißen Temperaturen und Badewetter unsere Artaker BIM Days statt. Ein Schwimmbad zur Abkühlung konnten wir nicht anbieten, dafür aber interessante Vorträge, kulinarische Highlights und tolle Locations.

In Wien trafen sich zahlreiche Teilnehmer in der wolke 21, wo bei diesem Wetter die Aussicht weit über Wien hinaus reichte. In Linz fand im Anschluss der Veranstaltung, das bereits bei unseren Stammkunden bekannte Open Up Sommerfest statt. Beim Tech cEnter Grand Prix traten die Artaker Rennfahrer Andreas Stocker und Elisabeth Kurman im Slot Car Race gegen die anderen Tech cEnter Firmen an und erreichten das Finale. In angenehmer Atmosphäre konnten viele interessante Gespräche mit unseren Kunden geführt werden und beim abschließenden Gewinnspiel wurden SSD Festplatten und Space Mäuse von 3D Connexion verlost.

:: Fotos vom Open Up Fest

Sie haben unsere Artaker BIM Days 2013 verpasst? Nachstehend ein kurzer Überblick der Vorträge.
Wenn Sie nähere Informationen möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Wir sind gerne für Sie da.

Änderungen bei den Autodesk Suiten 2014 und bei Cloud 360
Neu in der Standard Version der Building Design Suites und damit auch in der Premium und Ultimate sind AutoCAD Raster Design und ReCap, zu den schon bekannten Vorteilen der Subscription (Preisvorteil, Homelizenz, …) kann  jeder Kunde die Cloud-Services nutzen. Es stehen 25 GB Speicherplatz für Speichern, Suchen, Zusammenarbeiten sowie zum Rendern, Simulieren, … zur Verfügung.

Neuerungen, Tipps und Tricks in Revit Architecture und Structure 2014
Die wichtigsten Neuerungen auf der Revit Plattform, Architecture und Structure wurden live gezeigt und erklärt, wo der Anwender den meisten Nutzen davon hat. Auch in der Version 2014 gibt es Verbesserungen in der Benutzeroberfläche, bei Funktionen und Performance.

Visualisierung in den Revit Suiten
Möglichkeiten wie man dem Bauherren das Projekt vorstellen und visualisieren kann, visuelle Effekte direkt in Revit, Rendering in Revit oder in der Cloud bis hin zu Showcase oder
3ds Max (alle Softwarelösungen sind in den Suiten enthalten).  

Autodesk ReCap
Übersicht der Möglichkeiten Bestandspläne zu generieren,
Vorgangsweise und Preise für die Erstellung von Bestandsplänen mit Laserscanner,
Live Demo mit einer Digitalkamera und ReCap um ein fotografiertes Objekt in einem Revit Plan einzufügen.

Eine anschauliche Reise durch die BIM Welt
In einem Revit Architecture Plan werden Wände verschoben, Fenster gesetzt, … die simultan in der 3D Darstellung aufscheinen, die Änderungen werden an Revit Structure übergeben und dort Tragwerksplanung sowie Bewehrung gezeigt, ein Vordach aus Stahl wird konstruiert und am Schluss das kohärente 3D Modell angezeigt.

BIM und die Konsequenzen für Architekt, Bauherr und Betreiber
Vorteile, Nutzen und Änderungen durch Building Information Modeling für Architekt, Statiker, Haustechnik und Facility Management,
moderne Bauherren und Betreiber eines Gebäudes verlangen green Building Zertifikat und zunehmend BIM Modelle,
IG Lebenszyklus definiert die einzelnen Phasen von der Vorplanung bis zur Umnutzung eines Gebäudes,
ÖNORM 6240-4 und Ansätze der Arch+Ing Kammer die HOAI an die BIM Arbeitsweise anzupassen.

Referenzkunden Vortrag in Wien von PCD
PCD ZT aus Wien haben von ihrem Einstieg auf Revit im Jahr 2010 berichtet,
bei dem außergewöhnlich interessantem Vortrag wurde konkret auf Projekte eingegangen:
Abfalllogistikzentrum Pfaffenau, U1 Abschnitt altes Landgut sowie Bürogebäude und Wohnhäuser.

Referenzkunden Vortrag in Linz von CADCON
J. Gaigg hat in beeindruckender Weise gezeigt, wie ein BIM Modell die Planungsarbeit erleichtert und die Bauausführung problemlos über die Bühne gehen lässt.

           

Fotos: Tech cEnter