In der neuen Version Revit 2018.1 stehen Ihnen wieder einige Neuerungen zur Verfügung, die Ihre Produktivität mit Revit steigern und Ihnen helfen Ihren Arbeitsablauf zu vereinfachen.

Revit 2018.1 Download neue Version

Die neue Version können Sie in der Autodesk Desktop-App ganz einfach downloaden.

Autodesk Desktop App

Sollten Sie weitere Unterstützung benötigen, dann finden Sie hier unser Youtube Video zum Download der neuen Version, auffinden der Seriennummer und ändern der Spracheinstellung. Eine ausführliche Anleitung können Sie auch in unserem Blog-Beitrag: Tipps zur Autodesk Subscription lesen.

 

Gliederung der Bauteillisten im Projektbrowser

Bisher war es im Projektbrowser möglich Ansichten und Pläne nach diversen Eigenschaften zu sortieren und zu filtern, um eine übersichtliche Struktur zu erhalten. Nun ist Autodesk dem Wunsch der Kunden nachgekommen und hat diese Funktion auch auf die Bauteillisten erweitert. Mit der neuen Version können Sie im Projektbrowser nun auch Bauteillisten nach Eigenschaften gliedern.

Bauteillisten

Bauteillistentyp

Außerdem haben Sie die Möglichkeit „Gemeinsam genutzte Parameter“ für Bauteillisten zu definieren um beispielsweise eine Browsersortierung für Bauteillisten zu generieren.

Parametereigenschaften

So könnte ein Beispiel für die Gliederung der Bauteillisten dann bei Ihnen im Projektbrowser sortiert aussehen:

Sortierung Bauteilliste

Precast

Autodesk Revit 2018.1 bringt außerdem für die Betonfertigteil-Industrie ein neues kostenloses Add-On heraus. Sie können diese App in den nächsten Tagen im Autodesk App Store downloaden.

Es wird automatisierte und einstellbare Funktionen wie Bewehrung, Ankerplatten, etc. für Wände geben.

Sobald das Tool im Store verfügbar ist, werden wir es für Sie testen und darüber ausführlich berichten.

 

Precast

Dynamo-Player mit Eingabewerten

Ebenfalls ein bereits oft angeregter Kundenwunsch: Die Angabe von Werten im Dynamo-Player.

Es ist oft erforderlich die Geometrie oder Rechenwerte über Eingabewerte zu definieren. Diese Einträge zu erstellen war bisher nur direkt im Skript möglich. Nun besteht die Möglichkeit Werte über den Dynamoplayer einzutragen und das Skript dann wie gewohnt über den Dynamoplayer berechnen zu lassen.

 

Dynamo Player

Weitere Neuerungen und Informationen finden Sie auch am Autodesk Blog.